direkt zum Inhalt springen

Senioren

Auf dieser Seite finden Sie wichtige und nützliche Informationen für Anzings Seniorinnen und Senioren

Informationen zum Seniorenzentrum Anzing und zur Pflegestern gGmbH erhalten Sie hier. 

Ansprechpartner und Pflege dieser Seite: Herr Emil Unger

 

Termine und Aktuelles:

Aktiv ab 55!

BITTE BEACHTEN SIE: Aufgrund der Einschränkungen in Zusammenhang mit der Corona-Pandemie kann es immer wieder zu kurzfristigen Verschiebungen oder Absagen von geplanten Veranstaltungen kommen. Im Zweifelsfall wenden Sie sich bitte direkt an den Veranstalter oder Organisator.

Kultur

macht im Advent, wie immer, Pause.

Allen frohe Weihnachten und beste Gesundheit!

Spiele und Geselligkeit

Derzeit können wir leider nicht Canasta spielen.

Änderungen entnehmen Sie bitte der Tagespresse.

 

Radltouren

Wir machen Winterpause

Wandern

Aufgrund der bestehenden Einschränkungen

findet im Dezember keine Wanderung statt.

Englisch in geselliger Runde

Mortimer Stammtisch ONLINE!

Da wir davon ausgehen, dass auch im Dezember kein Stammtisch in Präsenz stattfinden kann, haben wir uns dazu entschlossen, den nächsten Mortimer-Stammtisch ONLINE – und vorweihnachtlich durchzuführen.

Bitte merken Sie sich wie folgt vor:

Dienstag, den 15. Dezember von 18.00 Uhr – ca. 19.00 Uhr

Und so funktioniert’s: melden Sie sich per Mail / telefonisch bei uns, damit wir Ihnen den Link zum Meetingraum zusenden können. Alternativ finden Sie die notwendigen Informationen auf unserer Internetseite: www.mortimer-fels.de

Laden Sie zoom herunter (www.zoom.us). Mittels des Links gelangen Sie in unseren virtuellen Meetingraum. Wichtig: Bitte testen Sie im Vorfeld Mikro und Kamera, damit wir zu Beginn der Veranstaltung auch gleich starten können.

Kontaktieren Sie uns für weitere Infos:

Barbara Fels / Mortimer-English Club Tel. 08121/888 11 10

email: info@mortimer-fels.de oder im Internet unter www.mortimer-fels.de


Beratung über das Seniorenzentrum Anzing

Frau Carmen Stöckl kann zusammen mit Ihnen Fragen rund um die vollstationäre Pflege klären. Darüber hinaus ist sie auch Ansprechpartnerin, um ambulante Hilfen für zu Hause zu organisieren. Dabei kann es um das Angebot der Tagespflege gehen, oder aber auch um die Unterstützung der Familie zu Hause, wenn z.B. ein Angehöriger an Demenz erkrankt ist. Auch bei der Beantragung eines Pflegegrades kann im Rahmen des Betreuten Wohnen zu Hause geholfen werden. Sie erreichen Frau Carmen Stöckl vom Seniorenbüro des Pflegesterns während der Sprechstunden, jeweils montags, mittwochs und freitags von 9 bis 12.30 Uhr, telefonisch unter 08121 / 256-256 oder 08121/ 256-399.  Sie kann Sie auch gerne zu Hause besuchen.


Beratung für Senioren im Landratsamt

Die Seniorenbeauftragte des Landratsamt Ebersberg, Frau Angela Prommersperger, steht Ihnen für Auskünfte, Informationen oder Beratungsgespräche gerne zur Verfügung. Termine können Sie unter der Tel. Nr. 08092 823 538 vereinbaren.


Ämterlotsen

helfen allen – Jung und Alt – bei der Bewältigung der häuslichen Verwaltung. Beispiele dafür gibt es viele: An-, Ab- und Ummeldungen von Strom, Gas, Telefon, der Umgang mit Behörden und Banken, das Ausfüllen von Anträgen und Formularen, (z. B. für Wohngeld oder zur Erstattung von Zuzahlungen zu Medikamenten), um nur einige zu nennen. Kurz: bei der Bewältigung des „Papierkrams“ , der oft ein Buch mit sieben Siegeln ist. Wenn Sie die Hilfe eines Ämterlotsen in Anspruch nehmen wollen, können Sie einen Termin vereinbaren unter 08121/ 48205 (William Lord).
Infobroschüre für Seniorinnen und Senioren

Seniorenbeirat

Seniorenbüro

Wie kann ich mein Demenzrisiko senken?

 

 

 

Vereine, Gruppen und Organisationen mit Angeboten für Seniorinnen und Senioren:

Das genaue Angebot finden Sie oben in der Infobroschüre für Seniorinnen und Senioren.