direkt zum Inhalt springen

Altpapiersammlung am 06. März

Die nächste Altpapiersammlung des SV Anzing findet am Samstag, 06.03.2021 statt.

Gerade in diesen Monaten ist die Sammlung ein wichtiger Beitra bei der Bewältigung einer wahren Flut an Altpapier. Die Container an den Wertstoffinseln können trotz fast täglicher Leerung die anfallenden Mengen an Altpapier und Kartonagen gar nicht mehr aufnehmen.

Die  Bereitstellung Ihres Altpapiers für die SVA-Sammlung ist zudem eine finanzielle Unterstützung für den Sportverein.

Bitte stellen Sie das Papier bis spätestens 8.00 Uhr am Abholtag gut sichtbar am Straßenrand ab. Die Sammlung findet in Anzing, Froschkern, Frotzhofen, Hl.Kreuz, Lindach, Obelfing, Ober- und Unterasbach statt.

Radweg Anzing – Forstinning geplant

Die Gemeinden Anzing und Forstinning haben bereits 2016 den Landkreis gebeten, den Radweg zwischen Anzing und Schwaberwegen entlang der alten B 12 (EBE 5) zu errichten.

Dazu haben nun beiden Bürgermeister Kathrin Alte (Anzing) und Rupert Ostermair (Forstinning)  nochmals an Landrat Robert Niedergesäß geschrieben, damit dieser Radweg schnellstmöglich seitens des Landkreises umgesetzt wird.

Hintergrund ist, dass im März wieder der Lenkungssauschuss „Fahrradfreundlicher Landkreis“ tagt, dort soll dieses Thema auf der Tagesordnung stehen.

Zwei zentrale Gründe sprächen für eine Priorisierung des Projekts, so die Bürgermeister: Zahlreiche Grundstücke entlang der alten B12 seien bereits im Besitz des Landkreises. Hier wäre die unkomplizierte und kostengünstige Umsetzung eines Radwegs möglich. Weiterhin wäre es das gemeinsame Anliegen beider Gemeinden, dies möglichst flächenschonend auf den Weg zu bringen. „Für uns wäre denkbar, dass auf der bereits bestehenden Trasse der Radweg mitintegriert werden könnte“, betonten Alte und Ostermair.

Zweitens fehle für den überregionalen Radschnellweg zwischen Haag i. 0bb. und München nur noch das Teilstück Anzing-Forstinning. „Wenn es jetzt möglich wäre, den Radweg zeitnah zu errichten, könnten wir hier den Lückenschluss nicht nur im Norden des Landkreises vollziehen, sondern auch den überregionalen Radweg in seiner Gänze fertigstellen“, schreiben die Bürgermeister. „Unserer Auffassung nach ist dieser ‚Lückenschluss‘ ein zentraler Beitrag für den „Fahrradfreundlichen Landkreis“, der aktiv den Umstieg vom Auto aufs Rad fördern möchte!“
Das Teilstück zwischen Anzing und Schwaberwegen sei darüber hinaus kein Freizeitweg, sondern auch für die steigende Zahl von Berufspendlern, die mit dem E-Bike nach Parsdorf, zur Messestadt oder nach München fahren, notwendig.

Die Gemeinde Anzing wird für die innörtliche Durchfahrt für die Radfahrer an der Mühldorfer Straße und Münchener Straße prüfen lassen, welche Möglichkeiten es gibt, den Radweg auch hier entsprechend fortzuführen. Lieber Robert, wir würden uns über deine positive Zusage freuen und gemeinsam mit dir dieses Projekt auf den Weg bringen.

 

 

Bürgersprechstunde im März

Die Erste Bürgermeisterin Kathrin Alte bietet jeden Monat ein- bis zweimal eine Bürgersprechstunde an.

Im März findet die Sprechstunde am Donnerstag, 11.03. und 25.03.2021 jeweils von 16.00 bis 18.00 Uhr aufgrund der derzeitigen Kontaktbeschränkungen telefonisch oder auch digital per Webex Meeting statt.

Bitte vereinbaren Sie in jedem Fall vorher einen Termin bei Sabine Belmer unter Tel. 47 44-11, sabine.belmer@anzing.bayern.de.

 

 

Geplante Sitzungen im März

Aufgrund der derzeitigen Kontaktbeschränkungen kommt es zu Änderungen bei den Sitzungsterminen im März 2021

Digitale Vorberatung Haupt- und Bauausschuss am Dienstag, 2. März 2021, 19 Uhr

Coronabedingt findet im März keine Haupt- und Bauauschussitzung statt. Der Gemeinderat ist zur digitalen Vorberatung diverser Themen
eingeladen. Beschlüsse werden nicht gefasst.

Sitzung des Gemeinderats am Dienstag, 16. März 2021, 19 Uhr
findet wieder in Schulturnhalle statt.

 

 

FFP Masken für Bedürftige und pflegende Angehörige

Einmalig erhalten besonders Bedürftige und pflegende Angehörige FFP2 – Schutzmasken kostenlos.

Besonders Bedürftige sind Personen ab 15 Jahre, welche Empfänger von Grundsicherungsleistungen (Grundsicherung für Arbeitssuchende nach dem SGB II, Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung nach dem SGB XII, Hilfe zum Lebensunterhalt) sowie Obdachlose und Nutzer von Tafeln sind. Dieser Personenkreis erhält einmalig fünf Schutzmasken.

Pflegende Angehörige sollen ebenfalls kostenlos einmalig fünf Schutzmasken erhalten. Die Ausgabe ist jedoch nur an die Hauptpflegeperson zulässig und ist nur möglich, wenn die pflegebedürftige Person den Wohnsitz in Anzing hat.

Wir haben dazu ein Ausgabefenster im Bürgerbüro des Rathauses eingerichtet, bitte am Seiteneingang klingeln. Die Masken können Montag bis Freitag 8.00 bis 12.00 Uhr und am Donnerstag auch von 14.00 bis 18.00 Uhr abgeholt werden.
Sie können sich aber auch an die Nachbarschaftshilfe Anzing, Telefon 92 37 0, wenden!

 

Verkehrssicherung im Winter

Nach der Räum- und Streuverordnung der Gemeinde Anzing sind die Grundstückseigentümer in der Zeit von 6.30 Uhr (an Sonn- und Feiertagen ab 7.30 Uhr) bis 20.00 Uhr verpflichtet, den Gehweg vor ihrem Grundstück zu räumen und zu streuen. Bei Straßen, in denen kein Gehweg vorhanden ist, ist ein entsprechender Streifen mit einer Breite von ca. 1,50 m zu räumen und zu streuen. Im ganzen Gemeindegebiet wurde eine große Zahl von überwiegend grünen Streukästen aufgestellt und mit Streusplitt gefüllt. Dieses Streumaterial steht auch den Bürgerinnen und Bürgern zur Erfüllung ihrer Streupflicht zur Verfügung.
Eine Bitte der Gemeinde für den Fall, dass „Ihre“ Siedlungsstraße besonders glatt ist: Ergreifen Sie doch Eigeninitiative und werfen Sie ein paar Schaufeln Splitt auf die Fahrbahn. In den meisten Fällen reicht dies zumindest vorübergehend aus. Helfen Sie vielleicht auch Ihren Nachbarn, die durch Alter oder Krankheit ihren Verpflichtungen aus der Räum- und Streuverordnung nicht nachkommen können.

Übrigens: die Verwendung von Streu- und Tausalzen ist nicht gestattet. Nur bei besonderer Glättegefahr (z.B. an Treppen oder steilen Steigungen) ist der Einsatz von Tausalzen zulässig.

Corona-Lockdown -Aktuelles

Rathaus:

RATHAUS ZUTRITT NUR MIT TERMIN!

Aufgrund der aktuellen Kontaktbeschränkungen in Zusammenhang mit der Corona-Pandemie ist das Anzinger Rathaus

nur unter folgenden Voraussetzungen für die Bürgerinnen und Bürger zugänglich:

->  vorher einen Termin vereinbaren.

  • für das Einwohnermelde- und Passamt: 08121- 4744 21 oder 4744 23
  • für das Bauamt: 08121- 4744 17
  • für das Steueramt: 08121- 4744 13
  • für die Kasse: 08121- 4744 14

Die jeweiligen Ansprechpartner finden Sie auch auf unserer Internetseite oder rufen Sie uns unter 08121 – 47 44 0 an.

Der Zugang zum Rathaus ist nur über den Seiteneingang Nord möglich. Bitte klingeln!

-> Tragen Sie bei Ihrem Besuch im Rathaus eine FFP2 Maske!

-> Für die Ausgabe von Steuerformularen, Gelben Säcken und Restmüllsäcken nutzen Sie bitte

das Ausgabefenster an der Nordseite des Rathauses.

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund!

 

Öffentliche Einrichtungen:

  • Der Jugendtreff muss leider immer noch geschlossen bleiben.
  • Spielplätze bleiben geöffnet, die Abstandsregeln von 1,50 m und Kontaktbeschränkungen müssen auch hier eingehalten werden.
  • Der Sportverein Anzing teilte mit: Die Sportstätten in Anzing sind auch weiterhin geschlossen.

Für alle öffentlichen Einrichtungen gilt die strikte Einhaltung der derzeitigen Kontaktbeschränkungen und aller Abstands- und Hygienevorschriften!

 

Abfall:

Die Altpapiersammlung des SVA soll im Februar wieder stattfinden: Termin ist Samstag, 06.02.2021.

Der Komposthof Kandler hat Samstag Vormittag von 9-12 Uhr geöffnet.

Der Wertstoffhof in Anzing bleibt auch im Lockdown wie gewohnt geöffnet. Der Zugang ist jedoch beschränkt:

Es müssen auch hier die geltenden Abstands- und Hygienevorschriften beachtet und eingehalten werden.

  • Bitte tragen Sie beim Besuch des Wertstoffhofes einen Mund-Nasen-Schutz!
  • Es dürfen sich zusätzlich zum Personal nur jeweils 5 Personen gleichzeitig auf dem Wertstoffhof aufhalten. Reihen Sie sich gegebenenfalls in die Warteschlage vor dem Wertstoffhof ein, auch wenn Sie mit dem Fahrrad oder zu Fuß kommen.
  • Sperrmüll wird nur bis 15 Minuten vor Ende der Öffnungszeit angenommen.
  • Sortieren Sie Ihre Wertstoffe schon zuhause nach den unterschiedlichen Fraktionen, um den Aufenthalt am Wertstoffhof so kurz wie möglich zu halten.

Für Fragen steht Ihnen die Abfallberatung der Gemeinde Anzing unter 08121-47 44 11 zur Verfügung.

Gemeinde-Bücherei geschlossen:

Die Bücherei muss aufgrund der neuen Beschlüsse bis mindestens 31.01.2021 geschlossen bleibenen.

Sämtliche entliehenen Medien werden bis 08.02.2021 verlängert.

Weitere Informationen zur Bücherei finden Sie unter https://opac.winbiap.net/anzing/index.aspx

Hier können Sie sich über die aktuellen Lockdown-Regeln informieren:

 

Für medizinische Fragen wählen Sie die Telefonnummer des ärztlichen Bereitschaftsdienstes 116 117 oder des Gesundheitsamts Ebersberg 08092-823 680.

Weitere Notfallnummern finden Sie hier:

Notfallnummern

 

Bei Gesundheitsfragen wenden Sie sich bitte zunächst an Ihren Hausarzt. Auch der ärztliche Bereitschaftsdienst (Telefonnummer 116 117) und das Gesundheitsamt Ebersberg (Telefon 08092-823 680) stehen Ihnen im Krankheitsfall mit Rat zur Seite.

 

 

Unter folgendem Link finden Sie die aktuellen Informationen der Bayerischen Staatsregierung: https://www.corona-katastrophenschutz.bayern.de/faq/index.php?fbclid=IwAR1c1DMCWjavZZN9uHMwEzlK_o6H8c5Gf0Sh7008g8MvVE2bm1_2fc41sH8

 

Digitale Fragerunde zur Glasfaser

Heute, Donnerstag, 26. November, 19.00 Uhr laden wir Sie ein, Ihre Fragen zum Glasfaser-Ausbau in Anzing an Matthias Popp, Abteilungsleiter FTTH Rollout Management Bayern der Firma Deutsche Glasfaser, per E-Mail oder im Live-Chat zu stellen.
Die Fragerunde wird aus dem Sitzungssaal des Rathauses ins Internet übertragen.

Klicken Sie hier auf den  YouTube-Link zur Live-Übertragung: https://youtu.be/_zeK9Q_j5Dg

Es ist auch möglich, während der Veranstaltung Diskussionsbeiträge einzubringen. Auch auf der neuen Facebook-Seite www.facebook.com/anzing.bayern können Sie ebenfalls gerne reinschauen.

Bitte schreiben Sie uns unter info@anzing.bayern.de Ihre Fragen zum Thema Glasfaser-Ausbau.