direkt zum Inhalt springen

Europawahl Infos und Wahlergebnisse

Europawahl 2024

Informationen und Wahlergebnisse


Am Wahltag, 09.06.2024, können Sie ab 18.00 Uhr die Ergebnisse für den Landkreis Ebersberg abrufen:

Klicken Sie HIER


Windenergie Stellungnahme zu RPV Konzept

Der Planungsausschuss des Regionalen Planungsverbandes München hat in seiner Sitzung am 11.01.2024 die Einleitung eines Beteiligungsverfahrens zum Vorabentwurf des Steuerungskonzeptes Windenergie zur entsprechenden Teilfortschreibung des Regionalplans München beschlossen.

Die Vorabbeteiligung dient dazu den Entwurf des Steuerungskonzeptes Windenergie weiter zu konkretisieren. Der Gemeinderat hat die Vorschläge des RPV diskutiert und gibt dazu folgende Stellungnahme ab.

Stellungnahme Gemeinde Anzing

Die Unterlagen zum Vorabentwurf können Sie im Webauftritt des RPV München unter folgendem Link: www.region-muenchen.com/windenergie nachlesen.

10.06. Rathaus geschlossen

Am Montag, 10.06.2024, bleibt das Rathaus wegen Nacharbeiten zur Europawahl geschlossen.
Ab Dienstag, 11.06., sind wir wieder wie gewohnt für Sie erreichbar.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

QR Code für Briefwahlunterlagen nutzen

Für die Beantragung der Briefwahl müssen Sie nicht ins Rathaus kommen – nutzen Sie den QR Code auf Ihrer Wahlbenachrichtigung!

Wer bei der Europawahl am 9. Juni 2024 seine Stimme per Briefwahl abgeben will, muss diese zuvor beantragen. Das geht ganz einfach per Smartphone und QR-Code.
Alle Anzinger Wahlberechtigten haben einem Wahlbenachrichtigungsbrief erhalten. Darauf befindet sich rechts unten ein QR-Code. Durch das Scannen des Codes mit der Handykamera gelangen Sie auf die Homepage der Gemeinde Anzing, wo Sie sich nur noch mit Ihrem Geburtsdatum verifizieren müssen und schon haben Sie die Briefwahlunterlagen beantragt.
Die Briefwahlbeantragung ist auch online möglich: www.buergerservice-portal.de/bayern/anzing
Wer die Briefwahl nicht digital beantragen möchte oder kann, der hat auch bei der Europawahl 2024 die Möglichkeit, sie auf dem Postweg anzufordern.
Wahlscheinanträge werden von der Gemeinde nur bis zum 7. Juni, 18 Uhr, bei nachgewiesener plötzlicher Erkrankung auch noch bis zum Wahltag, 15 Uhr, entgegengenommen.

Zugversuch an Friedenseiche notwendig

Die Friedenseiche in Anzing ist ein ortsbildprägender, historisch bedeutender und ökologisch wertvoller Baum in der Nähe der Grundschule mitten im Ort. Deshalb steht dieser im Jahr 1871 gepflanzte Baum schon seit 1957 als Naturdenkmal unter besonderem Schutz.

Zweimal pro Jahr wird der Baum durch den Kreisfachberater des Landratsamts Ebersberg auf Verkehrssicherheit kontrolliert. Dabei konnte bei der kürzlich durchgeführten Winterkontrolle festgestellt werden, dass die Stammbasis des Baums kritische Schadstellen aufweist. Das Landratsamt veranlasste eine Untersuchung durch eine Baumsachverständige.

Deshalb findet am Samstag, 11. Mai, vormittags ein so genannter „Zugversuch“ mit Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr Anzing statt. Dabei wird ein Stahlseil mit einer Schlaufe in der Krone befestigt und das andere Ende an einem LKW fixiert. Mittels eines Greifzuges wird dann kontrolliert Zug auf das Stahlseil gegeben, um hier eine Windlast in der Baumkrone zu simulieren. Messgeräte am Stamm, im Boden und am Stahlseil messen dabei die Zuglast, sowie die Neigung des Stamms. Mit Hilfe einer Software kann die Baumsachverständige anschließend Aussagen zur Stand- und Bruchsicherheit des Baums treffen.

Auf der Basis dieser Ergebnisse und des Gutachtens wird die Gemeinde Anzing anschließend in Zusammenarbeit mit der unteren Naturschutzbehörde entscheiden, wie es mit der Friedenseiche weiter geht. Durch die Arbeiten kann es im Bereich der Schulstraße am Samstagvormittag zu Verkehrsbehinderungen kommen.

 

Autobahnsanierung aktuell

Pressemitteilungen der Autobahn GmbH des Bundes

Hinweis:

Da die Arbeiten unter freiem Himmel durchgeführt werden, können jederzeit witterungsbedingte Änderungen oder Verschiebungen notwendig werden.


Stand 02.05.2024 Pressemitteilung 16/2024

A94 München – Passau

Grundhafte Erneuerung zwischen Autobahnkreuz München-Ost und Markt Schwaben

  •  Lautstarkes Zertrümmern der alten Betonfahrbahn – auch in der Nacht

 

Zertrümmern der alten Betonfahrbahn

Nach dem Umbau der Baustellenverkehrsführung für die Bauphase 2 beginnt ab sofort das Zertrümmern der alten Betonfahrbahn. Die Arbeiten laufen rund um die Uhr durch und finden auch in der Nacht statt. Die Arbeiten zum Zertrümmern der alten Betonfahrbahn werden etwa zwei Wochen bis Mitte Mai andauern.

Um die Verkehrsbehinderungen so gering als möglich zu halten, werden die Arbeiten in vier einzelnen Bauphasen – jeweils für eine Hälfte einer Fahrtrichtung – durchgeführt. Damit können alle vorhandenen vier Fahrspuren – zwei je Fahrtrichtung – auch während der Bauarbeiten aufrechterhalten werden.

Die Autobahn Südbayern bittet um Verständnis für die unvermeidbaren und sehr laustarken Arbeiten.


Stand 26.04.2024: Pressemitteilung 15/2024

 

A94 München – Passau

Grundhafte Erneuerung zwischen Autobahnkreuz München-Ost und Markt Schwaben 

  • Umbau der Baustelle für Bauphase 2
  • Nächtliche Sperrung der rechten Fahrspur in Fahrtrichtung Passau mit Teilsperrung der Anschlussstelle Parsdorf

Umbau der Verkehrsführung von Bauphase 1 in Bauphase 2

Von Sonntag, den 28. April bis Freitag, den 3. Mai muss für den Umbau der Baustellenverkehrsführung von Bauphase 1 in Bauphase 2 die rechte Fahrspur in Fahrtrichtung Passau nachts zwischen 20:00 und 5:00 Uhr gesperrt werden. Durch die Sperrung der rechten Fahrspur ist auch die Anschlussstelle Parsdorf nicht erreichbar und damit die Ein- und Ausfahrten in Fahrtrichtung Passau ebenfalls gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die Anschlussstelle Anzing.

Nach dem Umbau der Verkehrsführung beginnt der Abbruch der linken Seite der Fahrbahn in Fahrtrichtung Passau.

 

Weitere Schritte

Bis Anfang Juli wird die Erneuerung der Fahrbahn in Fahrtrichtung Passau abgeschlossen und die Verkehrsführung für die Erneuerung der Fahrtrichtung München umgebaut. Auch hier wird zunächst die außen liegende rechte Fahrbahnhälfte erneuert und anschließend den innen liegenden Bereich.

 

Konzept der Verkehrsführung auf der Autobahn

Damit während der Bauarbeiten in beiden Fahrtrichtungen zwei Fahrspuren zur Verfügung stehen, erfolgt die Erneuerung in einem ausgeklügelten System mit wechselnden Hauptverkehrsführungen.

Auf der Seite der Autobahn auf der nicht gearbeitet wird, liegen jeweils drei Fahrspuren – zwei in eine Richtung und eine in Gegenrichtung – und auf der anderen Fahrbahnseite fährt der Verkehr in einer Einzelspur durch die Baustelle.

 

Erneuerung der Fahrbahn in Fahrtrichtung Passau (Bauphasen 1 und 2)

In den Bauphasen 1 und 2 werden von März bis Juni die Fahrbahn in Fahrtrichtung Passau grundhaft erneuert. In der Bauphase 1 wird aktuelle noch bis Ende April die rechte Seite der Fahrbahn und nach dem Umbau der Baustellenverkehrsführung in der Bauphase 2 von Mai bis Juni die linke Seite der Fahrbahn in Fahrtrichtung Passau erneuert.

 

Erneuerung der Fahrbahn in Fahrtrichtung München (Bauphasen 3 und 4)

Von Juli bis November erfolgt die Erneuerung der Fahrbahn in Fahrtrichtung München in den Bauphase 3 und 4. In der Bauphase 3 wird in den Monaten Juli bis September die rechte Seite der Fahrbahn in Fahrtrichtung München und nach dem Umbau der Baustellenverkehrsführung erfolgt in der Bauphase 4 von September bis November mit der Erneuerung der linken Seite der Fahrbahn in Fahrtrichtung München der Abschluss der grundhaften Erneuerung.

 

Sperrung der Rampe von Nürnberg in Richtung Passau im Autobahnkreuz München-Ost

Um einen Rückstau in die A99 hinein zu verringern wurde im Autobahnkreuz München-Ost die Verbindungsrampe von Nürnberg kommend in Richtung Passau gesperrt und der Verkehr über die Anschlussstelle Feldkirchen umgeleitet. Die Umleitung ist beschildert und die Ampelanlage an der Anschlussstelle Feldkirchen wurde angepasst.

 

Hintergrund

Die Fahrbahn der Bundesautobahn A 94 hat im Bereich zwischen Hohenlinden und dem Autobahnkreuz München-Ost das Ende ihrer Lebensdauer erreicht und wird daher in den Jahren 2023 und 2024 grundhaft erneuert. Im letzten Jahr erfolgte die Erneuerung zwischen Hohenlinden und Markt Schwaben, heuer die Erneuerung zwischen Markt Schwaben bis Autobahnkreuz München-Ost.

Wir bitten um Verständnis für die unvermeidbaren Arbeiten.

 

Kontakt:

Die Autobahn GmbH des Bundes – Niederlassung Südbayern – Pressestelle
Tel: 089/54552-3308 | Mail: presse.suedbayern@autobahn.de

 

Informationen zur aktuellen Verkehrslage auf den Autobahnen finden Sie im Internet unter www.bayerninfo.de

 

 

 

FSJ in der Ganztagsschule

Wir suchen dich (M/W/D)

Freiwilliges Soziales Jahr für unsere oGTS an der Grundschule Anzing

Wir suchen Unterstützung für die Betreuung der Kinder nach Schulschluss i.d.R. bis 16.00 Uhr. Auch während der Ferien wird teilweise Betreuung angeboten.

Folgende Tätigkeiten fallen in deinen Aufgabenbereich:

Die Schüler:innen der Grundschule werden im Rahmen der Mittags-, Lern- und Freizeit begleitet.

Die Betreuung findet ab Schulschluss (ca. 11.00 Uhr) bis ca. 16.00 Uhr statt. Ihr begleitet das Mittagessen, unterstützt bei den Hausaufgaben und könnt eure Talente und Fähigkeiten anhand von pädagogisch gestalteten Freizeitangeboten einbringen.

Was wir bieten:

Taschengeld + Kleidergeld + Verpflegungsgeld

Deutschlandticket

Sozialversicherung

30 Tage Urlaub

25 Bildungstage

Bewerbungen bitte an: katja.kuehnl@jh-obb.de

Genauere Infos im Gemeindeblatt April auf Seite 16.

Vollsperrung Wolfesing-Pöring

Rosenheim, den 10.04.2024

St 2081: Fahrbahnerneuerung zwischen Pöring und Wolfesing im Landkreis Ebersberg

Vollsperrung ab Montag, 22. April, vom Kreisel Pöring bis zur Einmündung EBE 4 für rund zwei Wochen. Im weiteren Verlauf ab der Einmündung zur EBE 4, Vollsperrung bis voraussichtlich Ende Mai.

Quelle: Staatliches Bauamt Rosenheim

 

 

Etwa 5.000 Fahrzeuge sind täglich im Durchschnitt auf bayerischen Staatsstraßen unterwegs, auf der Staatsstraße 2081 im Landkreis Ebersberg sind es fast doppelt so viele. Über 9.100 beträgt die durchschnittliche tägliche Verkehrsstärke (DTV-Wert) für die St 2081, mit einer leicht steigenden Tendenz in den vergangenen Jahren. Viele nutzen die Staatsstraße als Alternative zur Autobahn oder wenn es mal stockt auf der B 304, so auch viele LKWs. Das hat deutliche Spuren hinterlassen.

Das Staatliche Bauamt Rosenheim lässt die Staatsstraße deshalb jetzt sanieren. Los geht es am Montag, 22. April. Die Baustrecke ist rund 2,5 Kilometer lang und beginnt hinter dem Kreisverkehr Baldhamer Straße (Gemeinde Zorneding, Ortsteil Pöring) im Süden und reicht über die Ortsdurchfahrt Wolfesing bis hinter der Einmündung der EBE 4 in die St 2081.

Um die Verkehrsbehinderungen so gering wie möglich zu halten, wir die Baumaßnahme in zwei Abschnitte unterteilt und an beiden Abschnitten parallel gearbeitet. Der erste Abschnitt reicht bis zur Ortsdurchfahrt Wolfesing, Einmündung EBE 4 nach Weißenfeld. Hier werden die Asphaltdeckschicht sowie die Asphaltbinderschicht erneuert. Zwei Wochen sind dafür veranschlagt. Anschließend soll dieser Abschnitt wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Etwas länger dauert es im zweiten Bauabschnitt, ab der Einmündung der EBE 4. Hier wird neben der Sanierung der Asphaltdecke auch die Tragfähigkeit des Oberbaus erhöht und die Entwässerung der Staatsstraße optimiert. Außerdem sind Pflasterarbeiten notwendig. Etwas bis Ende Mai werden die Arbeiten in diesem Bereich dauern.

Während der Arbeiten muss die Staatsstraße 2081 im jeweiligen Bereich gesperrt werden. Die Umleitungsstrecke verläuft in südlicher Fahrtrichtung über die EBE 5, die EBE 17 und die B 304 – ab Anzing über Parsdorf, Weißenfeld, Vaterstetten und Zorneding. In der Gegenrichtung verläuft die Umleitungsstrecke entsprechend. Der Kreisverkehr an der Baldhamer Straße bleibt befahrbar, in diesem Bereich ist keine Sanierung notwendig. Die Umleitungsführung wurde in Zusammenarbeit mit dem Landkreis Ebersberg, der Polizei sowie weiteren gemeindlichen Behörden abgestimmt. Das Staatliche Bauamt Rosenheim bittet alle Anliegerinnen und Anlieger sowie die Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die Beeinträchtigungen während der Arbeiten.

Mit dieser Maßnahme investiert der Freistaat Bayern rund 1,1 Millionen Euro in die Instandhaltung und die Verkehrssicherheit der Staatsstraße 2081.
 

Staatliches Bauamt Rosenheim
Fachbereich Hochbau
Wittelsbacherstr. 11
83022 Rosenheim
Fachbereich Straßenbau
Greidererstr. 6
83022 Rosenheim
Pressesprecherin: Ursula Lampe  
Telefon: +49 (8031) 394-1144
Telefax: +49 (8031) 394-1200E-Mail:  presse@stbaro.bayern.de
Internet: www.stbaro.bayern.de

Wohnungen am Mozartring zu vermieten

In der Ortsmitte am Mozartring errichtet aktuell die Schwarze Aktiv Wohnbau GmbH aus Ottobrunn einige Wohnungen und Reihenhäuser.

Für drei Wohnungen in Haus 1 (Mehrfamilienhaus mit insgesamt neun Wohneinheiten) hat die Gemeinde das Vorschlagsrecht, wer dort einziehen darf. Die Mieter werden dann in Absprache mit der Schwarze Aktiv Wohnbau GmbH bestimmt.

Die Wohnungen sind ab 1. August 2024 bezugsfertig.

Folgende Wohnungen werden in diesem Modell vermietet:

Wohnung 1

  • 94,72 qm² EG
  • 3 Zimmer, Bad und separates Gäste-WC
  • Abstellraum
  • Terrasse

Wohnung 2

  • 47,11 qm² EG
  • 2 Zimmer, Bad/WC
  • Terrasse

Wohnung 4

  • 92,59 qm, 1. Stock
  • 3 Zimmer mit Balkon
  • Bad und separates Gäste-WC
  • Abstellraum

Die Miete beträgt voraussichtlich (Stand 16.03.2024) 10,63 €/m². Änderungen dieses Preises sind gemäß Verbraucherpreisindex noch möglich. Nebenkosten werden separat berechnet, hinzu kommt die Miete für Stellplätze in der TG bzw. im Außenbereich.

Bewerbungen bitte bis 30. April 2024 an info@anzing.bayern.de

WICHTIG: Voraussetzung für die Bewerbung ist ein Wohnberechtigungsschein. 

Für Rückfragen steht die Liegenschaftsverwaltung der Gemeinde (Herr Töpper/Herr Pulst) unter 08121/47 44- 26 oder -35 gerne zur Verfügung.

 

Problemabfallsammlung

4x jährlich können Sie Ihre Problemabfälle bei einer mobilen Sammlung in Anzing abgeben. Das so genannte „Giftmobil“ steht dann immer auf dem Parkplatz des Sportzentrums in Obelfing. Eine Abholung Ihrer Problemabfälle an der Haustüre ist nicht möglich.

Das Giftmobil parkt zu folgenden Terminen am Parkplatz des Sportzentrums in Obelfing:

25.05.2024: 9.30 – 10.15 Uhr

23.08.2024: 16.45 – 17.45 Uhr

22.11.2024: 15.00 – 16.00 Uhr

Zudem kann Problemabfall das ganze Jahr auch beim Entsorgungszentrum Schafweide  kostenlos, größere Mengen und gewerbliche Sonderabfälle gegen Entgelt  (An der Schafweide 2, 85560 Ebersberg) abgegeben werden.
Annahme: Montag bis Freitag: 8 – 12 Uhr und 12.30 – 15 Uhr

 

Was gehört zur Problemmüllsammlung?

WC-Reiniger, Sanitär-, Abflußreiniger, Raumsprays, Ofen- und Grillreiniger, Fleckenentferner, Entkalker, Desinfektionsmittel, Leuchtstoffröhren und Energiesparlampen, Quecksilberthermometer, Lava-Lampen, Auftaumittel, Medikamente, Lacke und Farben mit Lösungsmittel, Klebstoffe, Verdünner, Abbeizmittel, Holzschutzmittel, Fotochemikalien, Altöl, Rostschutzmittel, Kalt- und Motorreiniger, Pflanzenschutz- und Schädlingsbekämpfungsmittel. (Asbestplatten oder -blumenkästen, sowie KMF und Glaswolle sind nach vorheriger Anmeldung gegen Gebühr am Entsorgunszentrum „An der Schafweide“ abzugeben.)