direkt zum Inhalt springen

Corona-Lockdown -Aktuelles

Aktuell 27.11.2020: Bücherei muss ab 01.12.2020 schließen

Die Gemeindebücherei muss aufgrund der neuen Beschlüsse ab 01.12.2020 schließen.

Sämtliche entliehenen Medien werden bis 18.01.2021 verlängert.

Weitere Informationen zur Bücherei finden Sie unter https://opac.winbiap.net/anzing/index.aspx

 

Rathaus:

Das Rathaus ist für den freien Zugang geschlossen.

Zu den üblichen Öffnungszeiten können Sie uns dennoch wie folgt erreichen:

Termine mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern können telefonisch oder elektronisch vereinbart werden. Die Kontakte entnehmen Sie der Internetseite der Gemeinde Anzing unter Rathaus, Bürger, Service – virtuelles Rathaus.

Sofern Sie ohne Termin (z. B. für Kleinigkeiten) ins Rathaus möchten, bitten wir Sie vor Ort am Seiteneingang des Rathauses zu klingeln. Bitte beachten Sie, dass es ggf. zu Wartezeiten kommen kann.

Für Ihren persönlichen Termin im Rathaus bitten wir Sie folgende Punkte zu beachten:

  • Tragen Sie bitte im persönlichen Kontakt eine „Mund-Nasen-Bedeckung“.
  • Nutzen Sie den im Eingangsbereich des Rathauses vorgesehenen Desinfektionsmittel-Spender
  • Halten Sie trotz der vorhandenen Schutzmaßnahmen ausreichend Abstand zu anderen Personen

Wir machen darauf aufmerksam, dass Bürgerinnen und Bürger, die aus einem Risikogebiet nach Bayern einreisen, sich für 14 Kalendertage ab ihrer Rückkehr in häusliche Quarantäne begeben müssen und keinen Kontakt zu Personen außerhalb ihres Hausstandes haben dürfen.

Von 24.12.2020 bis einschließlich 03.01.20201 bleibt die Gemeindeverwaltung komplett geschlossen. In dieser Zeit sind die Mitarbeiter nicht zu erreichen. Ab 04.01.2021 stehen wir wieder für Ihre Anliegen zur Verfügung!

Vielen Dank für Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund!

 

Öffentliche Einrichtungen:

  • Der Bauwagen (Jugendtreff) muss leider immer noch geschlossen bleiben.
  • Spielplätze bleiben geöffnet, die Abstandsregeln von 1,50 m und Kontaktbeschränkungen müssen auch hier eingehalten werden.
  • Die gemeindlichen Sportplätze bleiben für den Individualsport geöffnet. Alle Bürgerinnen und Bürger dürfen nur alleine, zu zweit oder mit Angehörigen des eigenen Hausstands gemeinsam Sport machen. Die Ausübung von Mannschaftssportarten ist untersagt.
  • Der Sportverein Anzing teilt mit: Die Sportstätten in Anzing sind ab Montag, den 02.11.2020, für zunächst vier Wochen geschlossen. Bis dahin wäre der Sportbetrieb zwar noch möglich. Aufgrund der hohen Infektionszahlen (derzeit laut Landratsamt 120) empfiehlt der SVA-Vorstand aber dringend, den Trainingsbetrieb schon vorher einzustellen. Einige Abteilungen oder Trainingsgruppen pausieren bereits ab heute. Die eingeplanten Spiele bei Fußball und Tischtennis sollen ins Frühjahr verlegt werden. Die für Freitag, 30. Oktober,  geplante Jahreshauptversammlung, wurde abgesagt. Auch der Ersatztermin, 22. November 2020, kann aufgrund er neuen Bestimmungen nicht stattfinden. Eine Verschiebung ins Jahr 2021 stellt satzungstechnisch kein Problem dar, der Vorstand bleibt laut Satzung im Amt, bis ein neuer Vorstand gewählt werden kann.

Für alle öffentlichen Einrichtungen gilt die strikte Einhaltung der derzeitigen Kontaktbeschränkungen und aller Abstands- und Hygienevorschriften!

Für den 11.11.2020 hat die Bundesregierung eine Überprüfung der Maßnahmen vorgesehen.

 

Abfall:

Der Komposthof Kandler hat zu den üblichen Zeiten geöffnet.

Der Wertstoffhof in Anzing bleibt vorerst wie gewohnt geöffnet. Der Zugang ist jedoch beschränkt:

Es müssen auch hier die geltenden Abstands- und Hygienevorschriften beachtet und eingehalten werden.

  • Bitte tragen Sie beim Besuch des Wertstoffhofes einen Mund-Nasen-Schutz
  • Es dürfen sich zusätzlich zum Personal nur jeweils 5 Personen gleichzeitig auf dem Wertstoffhof aufhalten. Reihen Sie sich gegebenenfalls in die Warteschlage vor dem Wertstoffhof ein, auch wenn Sie mit dem Fahrrad oder zu Fuß kommen.
  • Sperrmüll wird nur bis 15 Minuten vor Ende der Öffnungszeit angenommen.
  • Sortieren Sie Ihre Wertstoffe schon zuhause nach den unterschiedlichen Fraktionen, um den Aufenthalt am Wertstoffhof so kurz wie möglich zu halten.

Die Altpapiersammlung des Sportvereins Anzing findet  wie gewohnt statt.

Für Fragen steht Ihnen die Abfallberatung der Gemeinde Anzing unter 08121-47 44 11 zur Verfügung.

 

 

Achten Sie in dieser außergewöhnlichen Zeit aufeinander und bauen Sie auf gute Nachbarschaft.

Für medizinische Fragen wählen Sie die Telefonnummer des ärztlichen Bereitschaftsdienstes 116 117 oder des Gesundheitsamts Ebersberg 08092-823 680.

Weitere Notfallnummern finden Sie hier:

Notfallnummern

 

Bei Gesundheitsfragen wenden Sie sich bitte zunächst an Ihren Hausarzt. Auch der ärztliche Bereitschaftsdienst (Telefonnummer 116 117) und das Gesundheitsamt Ebersberg (Telefon 08092-823 680) stehen Ihnen im Krankheitsfall mit Rat zur Seite.

 

 

Unter folgendem Link finden Sie die aktuellen Informationen der Bayerischen Staatsregierung: https://www.corona-katastrophenschutz.bayern.de/faq/index.php?fbclid=IwAR1c1DMCWjavZZN9uHMwEzlK_o6H8c5Gf0Sh7008g8MvVE2bm1_2fc41sH8

 

Digitale Fragerunde zur Glasfaser

Heute, Donnerstag, 26. November, 19.00 Uhr laden wir Sie ein, Ihre Fragen zum Glasfaser-Ausbau in Anzing an Matthias Popp, Abteilungsleiter FTTH Rollout Management Bayern der Firma Deutsche Glasfaser, per E-Mail oder im Live-Chat zu stellen.
Die Fragerunde wird aus dem Sitzungssaal des Rathauses ins Internet übertragen.

Klicken Sie hier auf den  YouTube-Link zur Live-Übertragung: https://youtu.be/_zeK9Q_j5Dg

Es ist auch möglich, während der Veranstaltung Diskussionsbeiträge einzubringen. Auch auf der neuen Facebook-Seite www.facebook.com/anzing.bayern können Sie ebenfalls gerne reinschauen.

Bitte schreiben Sie uns unter info@anzing.bayern.de Ihre Fragen zum Thema Glasfaser-Ausbau.

Bürgerwerkstatt am 29.10.2020 – nur digital!

ACHTUNG! WEGEN CORONA: TEILNAHME NUR DIGITAL MÖGLICH

Herzliche Einladung zur Bürgerwerkstatt zur Gestaltung der Ortsmitte

Die Planungen für die Gestaltung der Ortsmitte gehen weiter! Die Gemeinde Anzing lädt herzlich zur  „Bürgerwerkstatt“ am Donnerstag, 29. Oktober, von 18 bis 21 Uhr, ein. Aufgrund der steigenden Infektionszahlen und der daraus resultierenden Beschränkungen kann die Teilnahme an der Bürgerwerkstatt nur digital erfolgen.

Über diesen Link:   https://youtu.be/3dEn9OPoYoI    können Sie die Bürgerwerkstatt live mitverfolgen.

Alle Fragen zur Bürgerwerkstatt können vorab unter info@anzing.bayern.de zugesendet werden und werden dann am Abend beantwortet. Es besteht auch die Möglichkeit, live im YouTube-Chat Fragen zu stellen und mitzudiskutieren.  Auch auf der neuen Facebook-Seite der Gemeinde unter https://www.facebook.com/anzing.bayern kann die Veranstaltung verfolgt werden.

Die Präsentationen und Vorschläge können als Diskussionsgrundlage hier vorab eingesehen werden.

 

Ablauf: 

Begrüßung durch Bürgermeisterin Kathrin Alte

Werkstatt 1 „Querungshilfe in der Ortsmitte“

  • Präsentation der bisherigen städtebaulichen Planungen, Vorstellung der Planungen zur Querungshilfe und Diskussion mit Architekten und Stadtplanern Susanne Dorner und Jochen Gronle, Plankreis
  • Querungshilfe bzw. Zebrastreifen – Vorstellung der Ideen durch den Arbeitskreis Ortgestaltung, Ulrich Fröde

Präsentation des Plankreises

Vorschläge AK Ortsgestaltung:

Präsentation und Lösungsvorschläge v. U.Fröde

 

Werkstatt 2 „Radwege in Anzing“

  • Präsentation und Diskussion mit Radwegebeauftragten Franz Niederreiter und Axel Jühne

Radwegenetz Anzing – (v. Axel Jühne/ Franz Niederreiter)

Bewertungsbogen (v. Axel Jühne/ Franz Niederreiter)

Fragebogen zu Radabstellplätzen (v. Axel Jühne/ Franz Niederreiter)

Präsentation Bündnis 90/Die Grünen Anzing

 

Nach der Veranstaltung: Zusammenfassung der Ergebnisse