direkt zum Inhalt springen

Radweg Anzing – Forstinning geplant

Die Gemeinden Anzing und Forstinning haben bereits 2016 den Landkreis gebeten, den Radweg zwischen Anzing und Schwaberwegen entlang der alten B 12 (EBE 5) zu errichten.

Dazu haben nun beiden Bürgermeister Kathrin Alte (Anzing) und Rupert Ostermair (Forstinning)  nochmals an Landrat Robert Niedergesäß geschrieben, damit dieser Radweg schnellstmöglich seitens des Landkreises umgesetzt wird.

Hintergrund ist, dass im März wieder der Lenkungssauschuss „Fahrradfreundlicher Landkreis“ tagt, dort soll dieses Thema auf der Tagesordnung stehen.

Zwei zentrale Gründe sprächen für eine Priorisierung des Projekts, so die Bürgermeister: Zahlreiche Grundstücke entlang der alten B12 seien bereits im Besitz des Landkreises. Hier wäre die unkomplizierte und kostengünstige Umsetzung eines Radwegs möglich. Weiterhin wäre es das gemeinsame Anliegen beider Gemeinden, dies möglichst flächenschonend auf den Weg zu bringen. „Für uns wäre denkbar, dass auf der bereits bestehenden Trasse der Radweg mitintegriert werden könnte“, betonten Alte und Ostermair.

Zweitens fehle für den überregionalen Radschnellweg zwischen Haag i. 0bb. und München nur noch das Teilstück Anzing-Forstinning. „Wenn es jetzt möglich wäre, den Radweg zeitnah zu errichten, könnten wir hier den Lückenschluss nicht nur im Norden des Landkreises vollziehen, sondern auch den überregionalen Radweg in seiner Gänze fertigstellen“, schreiben die Bürgermeister. „Unserer Auffassung nach ist dieser ‚Lückenschluss‘ ein zentraler Beitrag für den „Fahrradfreundlichen Landkreis“, der aktiv den Umstieg vom Auto aufs Rad fördern möchte!“
Das Teilstück zwischen Anzing und Schwaberwegen sei darüber hinaus kein Freizeitweg, sondern auch für die steigende Zahl von Berufspendlern, die mit dem E-Bike nach Parsdorf, zur Messestadt oder nach München fahren, notwendig.

Die Gemeinde Anzing wird für die innörtliche Durchfahrt für die Radfahrer an der Mühldorfer Straße und Münchener Straße prüfen lassen, welche Möglichkeiten es gibt, den Radweg auch hier entsprechend fortzuführen. Lieber Robert, wir würden uns über deine positive Zusage freuen und gemeinsam mit dir dieses Projekt auf den Weg bringen.