direkt zum Inhalt springen

Glasfaser Ausbau – aktuelle Infos

Derzeit erreichen die Gemeinde Anzing zahlreiche Beschwerden der Bürgerinnen und Bürger zu den Folgen des Glasfaser-Ausbaus. Viele Straßen, insbesondere die Schillerstraße, Lessingstraße und Jahnstraße, aber auch Kaiserweg, Eichen- und Birkenweg und auch die Gehwege entlang der Högerstraße, sind besonders betroffen.

Bisher nur 86 Hausanschlüsse
Laut Auskunft der Firma Glasfaser sind bisher 86 Hausanschlüsse aktiv, die Zahlen sind nach fast zwei Jahren Bauzeit keineswegs zufriedenstellend. Die Gemeinde ist seit Beginn der Bauarbeiten in regelmäßigem Austausch mit den Verantwortlichen der Glasfaser und deren Subunternehmer Soli Infratec und kontrolliert zudem die Baustellen. Auch die Meldung der Schäden geht in vielen Fällen über das Rathaus. Trotzdem muss nochmals klar gestellt werden, dass die Gemeinde nicht der Auftraggeber der Firma Glasfaser ist. Laut Nutzungsvertrag vom 20.02.2018 stellen wir der Firma Glasfaser die Verkehrswege für den Ausbau zur Verfügung.
Weitere Schritte, wie der Ausbau schneller, effektiver und vor allem ohne bleibende Schäden für Glasfaser-Kunden, Anwohner und auch die Gemeinde bleibt, lassen wir aktuell rechtlich prüfen. Wir werden hier auch nicht nachlassen, bis das Erscheinungsbild unseres Dorfes wieder hergestellt ist und gleichzeitig die Infrastruktur mit Glasfaser ordnungsgemäß erfolgt ist.

Bisher keine Abnahme der Straßen erfolgt
Ziel der Firma Glasfaser ist, das untere Dorf (bis zur Münchner Straße/Mühldorfer Straße) bis zum Wintereinbruch fertig zu stellen. Leider gibt es dazu aktuell keine Information, ob dieses Ziel erreicht werden kann. Die Gemeinde hat bisher noch keine Straßen abnehmen können, da an vielen Stellen die Kabel nicht 40 Zentimeter tief verlegt wurden. Dies ist die Voraussetzung, damit uns möglichst wenig Folgeschäden entstehen. Vor einer offiziellen Abnahme müssen auch alle Schäden, die bereits gemeldet sind, behoben sein. Deshalb bitten wir hier noch um Geduld: Eine Abnahme durch die Gemeinde und ein von uns beauftragtes Ingenieurbüro wird erst erfolgen, wenn alle Arbeiten zufriedenstellend ausgeführt sind. Die Frage, wie lange die Arbeiten in Anzing insgesamt noch andauern, kann derzeit seriös noch nicht beantwortet werden, da es hier keine verlässliche Aussage der Firma Glasfaser gibt.