DEUTSCHE GLASFASER

Glasfaserausbau in Anzing durch die Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser

Kaum eine Entwicklung der letzten Jahre hat so große Auswirkungen auf alle unsere Lebensbereiche genommen wie das Internet und die damit verbundenen Dienste und Möglichkeiten. Diese Auswirkungen werden sich  in der Zukunft noch verstärken. Man denke nur an die rasante Entwicklung von Smartphones, Smart-TVs oder Tablets. Dabei werden immer schnellere und leistungsfähigere Internetverbindungen benötigt, um die stetig steigenden Datenmengen überhaupt noch übertragen zu können.Telekommunikation ist Daseinsvorsorge, welche ähnlich wichtig werden wird wie Stromtrassen und ein funktionierendes Wasserleitungssnetz. Schon heute ist ein „schneller Internetanschluss“ oft eine wichtige Voraussetzung für Firmen oder Telearbeitsplätze. Selbst in der Freizeitgestaltung sind schnelle Datenleitungen unerlässlich. Aktuell haben wir in Anzing die große Chance, ein neues und leistungsfähiges „Glasfasernetz“ für die Übertragung von Daten, Sprache und Fernsehsignal bis in jeden Haushalt (FTTH) zu erhalten. Dazu müssten sich jedoch 40% aller Haushalte für einen Vertrag mit der Deutschen Glasfaser entscheiden. Hierzu wurde am 15.02.2018 ein Kooperationsvertrag mit der Deutschen Glasfaser unterzeichnet.

 

 

Mit Glasfaser Internet neu erleben

Nach Oberpframmern und der VG Glonn hat jetzt auch Anzing die Chance auf das Giga-Netz. Ob aktuelle Hollywood-Produktionen im Internet ansehen oder das Videotelefonat mit der Tochter in Australien – was jetzt in Anzing noch Zukunftsmusik ist, kann schon bald im Alltag angekommen sein. In naher Zukunft können die Bürgerinnen und Bürger dort möglicherweise mit bis zu 1 Gbit/s durchs Giga-Netz surfen. Die Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser und Bürgermeister Franz Finauer haben die Verträge für den Ausbau eines Glasfasernetzes in Anzing unterzeichnet. Jetzt ist die Mithilfe der Bevölkerung gefragt.  Am 17. März 2018 startete die sogenannte Nachfragebündelung. Dabei handelt es sich um einen Aktionszeitraum, in dem jeder Haushalt, der einen Vertrag über ein Produkt bei Deutsche Glasfaser abschließt, einen kostenfreien Glasfaseranschluss bis ins Haus oder die Wohnung erhält. Die Nachfragebündelung läuft bis zum 11. Juni 2018. Wenn sich 40% aller anschließbaren Haushalte während des Aktionszeitraumes in Anzing für einen Vertrag entscheiden, steht dem Ausbau des Netzes nichts mehr im Wege.

Der Netzausbau berücksichtigt übrigens 100 % der Haushalte im Anschlussgebiet. Wer sich also im Aktionszeitraum noch nicht entscheidet, für den wird ein Anschluss in der Straße vorbereitet. Allerdings müssen Spätberufene die Anschlusskosten selbst tragen.

Alle Informationen über Deutsche Glasfaser und die buchbaren Produkte sind online unter www.deutsche-glasfaser.de verfügbar.

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser.

 

1. Deutsche Glasfaser: 5 gute Gründe für einen Glasfaseranschluss (FTTH)

https://www.youtube.com/watch?v=3Fox2I85fUY

 

2. Deutsche Glasfaser: Glasfasereinbau Infofilm

https://www.youtube.com/watch?v=tQvbQZOKsVY

 

3. Deutsche Glasfaser: Produkte, Ausbau etc.

https://www.deutsche-glasfaser.de/netzausbau/gebiete/anzing/

 

4. Deutsche Glasfaser: Informationen zum Partnerprogramm

https://marketplace.zanox.com/zanox/merchant-profile/overview/3ec6db155e1652f87f28805c4192e307

 

5. Surfen im Schneckentempo: ZDF, Frontal21

https://www.zdf.de/politik/frontal-21/regierung-scheitert-mit-digitalstrategie-100.html

 

6. Aktuelle % Angabe bei der laufenden Nachfragebündelung

https://www.deutsche-glasfaser.de/netzausbau/gebiete/anzing/