DATEN + FAKTEN

Gemeinde Anzing

AnzingZur Gemeinde Anzing gehören folgende Ortsteile:

Anzing, Auhofen, Boden, Froschkern, Frotzhofen, Garkofen, Hl.Kreuz,
Höggerloh, Kaisersberg, Köppelmühle, Lindach, Mauerstetten, Obelfing,
Oberasbach, Ranharting, Ried, Staudach, Unterasbach und Ziegelstadel.

 

Größe des Gemeindegebietes:
1618,32 ha

 

Mittlere Ortshöhenlage:
516 m ü.NN

 

Grundwasserstände:

Dienst des Wasserwirtschaftsamts Rosenheim:

Der aktuelle Grundwasserstand an der amtlichen Messstelle Anzing (Nr. 306A) in der Parkstraße ist über den “Informationsdienst Gewässerkundlicher Dienst” des Wasserwirtschaftsamts Rosenheim abrufbar; www.gkd.bayern.de

Direkter Link zur Messstelle: https://www.gkd.bayern.de/de/grundwasser/oberesstockwerk/kelheim/anzing-306a-16136/messwerte

Die Daten werden vom Wasserwirtschaftsamt alle 1-2 Monate aktualisiert.
Dezember 2011: 514,36 m ü.NN

Dezember 2012: 514,09 m ü.NN

Dezember 2013: 514,52 m ü.NN

Dezember 2014: 513,88 m ü.NN

Dezember 2015: 513,60 m ü.NN

Dezember 2016: 513,70 m ü.NN

Dezember 2017: 513,72 m ü. NN

 

Einwohnerzahl:
Stand 31.12.2013: 3.894

Stand 31.12.2014: 4.020

Stand 30.06.2015: 4.063

Stand 31.12.2015: 4.115

Stand 30.06.2016: 4.175

Stand 31.12.2016: 4.220

Stand 30.06.2017: 4.304

Stand 31.12.2017: 4.389

 

Anzing ist keine Wachstumsgemeinde, sondern soll seinen ländlichen Charakter bewahren. Nach dem Willen des Gemeinderates ist für den Ort nur “organische” Entwicklung vorgesehen.
Haushaltungen: ca. 1.960

 

Neubaugebiete:
In den vergangenen 10 Jahren wurden mehrere kleinere Neubaugebiete erschlossen. Die Grundstücke wurden zum Großteil nach dem Einheimischen-Modell vergeben. So sollen junge Anzinger Familien die Möglichkeit bekommen, sich in ihrer Heimatgemeinde kostengünstiger ein Eigenheim zu schaffen.
Bei Fragen zu Baugrundstücken in Anzing wenden Sie sich bitte an Helmut Wimmer Tel.: 08121/ 4744-17